Schachverein Ahlen 1954 e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
< class="imPgTitle" style="display: block;" itemprop="headline">4. Runde Kreisliga
SV Ahlen
Herausgegeben von in News ·
Ahlen 3 hat sich auswärts gegen die nominell stärkste Mannschaft der Liga, SV Heessen 1 mit 3:2 durchgesetzt und sich so an der Tabellenspitze festgebissen. Wie erwartet traten die Heessener jedoch nicht mit voller Stärke aber immerhin mit voller Besetzung an, sodass jedes Brett ausgekämpft werden musste. Jochen Leifeld setzte sich an Brett 1 gegen Maximilian Lerch durch. Peter Fomenko und Nico Lang mussten sich an den Brettern 2 und drei jedoch gegen deutlich DWZ-stärkere Gegner geschlagen geben. An den letzten beiden Brettern ließ die Spielstärke der Heessener erheblich nach, sodass Ralf Seitz an Brett 4 punkten konnte. Das Rennen machte schließlich Michelle Woestmann an Brett 5 gegen den immerhin 100 Punkte besseren Gegner.
Mit nun 6 Mannchaftspunkten ist Ahlen 3 somit Tabellenerster, dicht gefolgt von Unna 3, die ebenfalls 6 MP, aber etwas schlechtere Brettpunktzahl haben. Die wohl für den Aufstieg entscheidende Paarung Ahlen 3 - Unna 3 erfolgt bereits nächste Runde am 03.02.19. Zu berücksichtigen ist jedoch, das Ahlen 3 im Gegensatz zu Unna 3 noch nicht Spielfrei hatte. Da es jedoch zwei Aufsteiger gibt, hat Ahlen 3 bei einem Sieg in der nächsten Runde sehr gute Aufstiegschancen!

Ahlen 4 verlor den Kampf gegen Kamen 5 mit 2:3. Trotz eines kampflosen Punktes durch Sören Beier an Brett 5 gelang lediglich Eva-Elina Beier ein Sieg. Ahlen 4 ist damit auf dem vorletzten Tabellenplatz, braucht sich aber um den Abstieg keine Sorgen zu machen, da diese Saison nur 7 Mannschaften in der Kreisliga gemeldet sind.



Zurück zum Seiteninhalt